Drei Platzrunden zwischen Ryanair und Airberlin

vom 20. August 2012 · Allgemein

Um 5 Uhr klingelte der Wecker. Mein Plan – vor dem Büro – mal wieder in die Luft. Ich musste einfach wieder in die Luft!
Es war grandios. Die Sonne (es hatte um 6 Uhr schon / noch 24°C) schob sich gerade so zwischen den Hügeln des Schwarzwaldes vor als ich im Hangar die Katana checkte. Es war sooo ruhig am BadenAirpark. Herrlich.
Fliegerisch war das ganze sehr harmlos. Kein Wind auf und über der Bahn. Alles sehr relaxed. Nur am Terminal war schon Betrieb. Es standen zwei Ryanair und eine Airberlin auf dem Vorfeld und warteten bis es losging. Dazwischen war ich mit meinen Platzrunden. Innerlich musste ich etwas grinsen, als der Controller mich bat, einen Vollkreis zu drehen, da eine Ryanair nun starten sollte. Mach’ ich doch gerne, ich will ja nicht, dass der Ryanair schon auf den ersten Metern auf der Bahn in Karlsruhe der Sprit ausgeht :-) *autsch*

Fazit: Viel Verkehr (macht nix), schöne ruhige Luft und ganz tolles Licht am frühen Morgen. Ein beinahe-Sunrise-flight.
Fliegen macht Spaß.

Interessant:

  1. Platzrunden
  2. 7 Platzrunden am Baden-Airpark
  3. Platzrunden mit Wind